Integration von SAP-Landschaften in einen unternehmensweiten Softwarelieferprozess mittels Release Orchestration

SAP-wp-666x348

Ein XebiaLabs/Mindtree White Paper

Release-Manager und Product Owner stehen häufiger vor der Herausforderung, ihre SAP-Prozesse in Release-Prozesse für andere Technologien zu integrieren, z. B. für Mainframes, dezentrale Client / Server-Anwendungen sowie Container und Cloud-native Anwendungen. Um SAP Releases mit anderen Release-Prozessen im gesamten Unternehmen in Einklang zu bringen, benötigen sie eine plattformübergreifende Application Release Orchestration (ARO), die Folgendes ermöglicht:
  • Verbindung der Software-Lieferprozesse für alle eingesetzten verschiedenen Technologie-Plattformen
  • Verwaltung von fachlichen Abhängigkeiten sowie Abhängigkeiten zwischen Continuous Delivery Pipelines
  • Modellierung gemeinsam nutzbarer, automatisierter, wiederverwendbarer Release-Prozesse und Muster für die Bereitstellung von Software auf Unternehmensebene
  • Freiheit für die DevOps-Teams, eigene technische Lieferprozesse zu definieren und zu automatisieren
  • Unterstützung von notwendigen Synchronisationspunkten zwischen den verschiedenen Pipelines
  • Durchsetzung von vorgeschriebenen Prüfungs- und Compliance-Anforderungen so früh wie möglich während des gesamten Lieferprozesses
  • Automatische Bereitstellung eines vollständigen Software „Chain of Custody-Berichts“, der die SAP-Landschaft und alle anderen Technologie-Stacks gleichermaßen enthält
In diesem Whitepaper erfahren Sie, wie die führende ARO-Lösung von XebiaLabs, XL Release, SAP-Release-Prozesse mit dem End-to-End-Software-Bereitstellungsprozess für andere Arten von Anwendungen und Technologien verbindet.
Thank you! The information has been submitted successfully.